Kanzlei Kruse verschickt weiterhin Abmahnungen aufgrund vermeintlicher Urheberrechtsverstöße gegen Filme mit russischer Tonspur

Durch eine Reihe entsprechender Mandate haben wir erfahren, dass die Kanzlei Kruse nach wie vor urheberrechtliche Vergehen an russisch-sprachigen Filmen abmahnt. Unter anderem davon betroffen sind das Musical Laskovyj May sowie die Filmtitel Na Igre 1, Na Igre 2 und Gluhar v Kino. Uns bekannte Rechte-Inhaber und damit Auftraggeber in diesen Fällen sind die Firmen Pettox Limited, Studija Monolit und Russkoe Stschaste Houm Video.

Vom Abgemahnten verlangt man nicht nur die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, sondern obendrein die Zahlung eines Schadensersatzes in Höhe von 980,00 €.

Betroffenen empfehlen wir nach bestem Wissen, eine von der Kanzlei Kruse stammende Unterlassungserklärung niemals im Alleingang ohne anwaltliche Prüfung zu unterschreiben, weil Sie dadurch weitreichende Zugeständnisse machen und dies zu erheblichen Nachteilen führen würde. Darüber hinaus ist vor modifizierten Unterlassungserklärungen aus dem Internet abzuraten. Wenden Sie sich in Ihrem eigenen Interesse an einen kompetenten Anwalt, der für Sie den Schaden zu begrenzen versuchen wird.

Ebenfalls wichtig zu beachten ist der Grundsatz, eine Abmahnung und deren Fristen keinesfalls zu ignorieren, da dies gerichtliche einstweilige Verfügungen nach sich ziehen kann; von den hohen Kosten ganz zu schweigen.

In einer mit it-recht-PLUS getroffenen Rahmenvereinbarung haben sich unsere Vertragsanwälte dazu verpflichtet, Betroffene kostenlos und unverbindlich telefonisch zu unterrichten und so jedem die Möglichkeit auf eine kostentransparente juristische Hilfe zu geben.

Wenn Sie unser Kontaktformular ausfüllen, meldet sich ein auf das Urheberrecht spezialisierter Rechtsanwalt bei Ihnen, um Sie über eine geeignete Vorgehensweise im Falle von Abmahnungen durch die Kanzlei Kruse aufzuklären.

Nutzen Sie unser unverbindliches Angebot und informieren Sie sich noch heute!

One thought on “Kanzlei Kruse verschickt weiterhin Abmahnungen aufgrund vermeintlicher Urheberrechtsverstöße gegen Filme mit russischer Tonspur

  • Das ist mal ein aufklärender Blogbeitrag, vielen Dank dafür. Sollte man sich mal Gedanken drüber machen. Generell find ich diesen Blog lesenswert. Ich werd den Blog weiterempfehlen!

    Gratulation!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Top