Wettbewerbsrechtliche Abmahnung durch die lexTM Rechtsanwälte im Auftrag der Bellona Frankfurt GmbH

Aktuellen Meldungen zufolge mahnen die Rechtsanwälte der lexTM Rechtsanwaltskanzlei im Auftrag der Bellona Frankfurt GmbH Verstöße gegen die Textilkennzeichenverordnung ab. Vorgeworfen wird den Empfängern eine falsche Etikettierung von Kaschmir und Pashmina Produkten.

Es wird in der Abmahnung u.a. die Abgabe einer Unterlassungserklärung, sowie die Zahlung einer Kostenpauschale gefordert.

Tatsächlich gibt es jede Menge rechtliche Stolperfallen im Zusammenhang mit der korrekten Bezeichnung und Etikettierung jeglicher Art von Textilien. Unter anderem zu beachten ist die Textilkennzeichenverordnung (Verordnung (EU= Nr. 1007/2011) und eine große Anzahl an einschlägiger Rechtsprechung in diesem Bereich.

Sie können davon ausgehen, dass ein Einstellen der Verkaufstätigkeit zum Beispiel durch Beenden der Auktion auf der Verkaufsplattform eBay nicht ausreicht. Allerdings sollten sie niemals ungeprüft eine Unterlassungserklärung unterschreiben. Lassen sie sich kompetent beraten!

Unsere Vertragsanwälte empfehlen:  Mehr “Wettbewerbsrechtliche Abmahnung durch die lexTM Rechtsanwälte im Auftrag der Bellona Frankfurt GmbH” »

Abmahnung durch FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft im Namen der Frau Verena Alice

  Wir haben Kenntnis erlangt von einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung durch die FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH im Auftrag der Frau Verena Alice. Gerügt wird ein Verstoß gegen das Textilkennzeichnungsgesetz auf der Onlinehandel-Plattform Yatego im Bereich B2C. Der uns berichtete Gegenstandswert liegt bei 15.000 €. Abgemahnten empfehlen wir aus langjähriger Erfahrung, eine vorformulierte Unterlassungserklärung nicht ohne anwaltliche Prüfung[…]

Wettbewerbsrechtliche Abmahnung im Namen der Firma „Kleine Freiheit“

  Wir haben gerade von einer Abmahnung wegen Verstößen gegen das Wettbewerbsrecht, die im Auftrag der Firma „Kleine Freiheit“ ausgesprochen wurde, Kenntnis erlangt. Davon betroffen ist ein Onlinehändler im Bereich „B2C“ (Verkauf an Privatpersonen). Zur Beanstandung steht eine ganze Reihe vermeintlich begangener Verstöße: mangelhafte Regelung der Rücksendekosten („40-Euro-Klausel“) falsche Angaben über den Vertragsschluss fehlerhafte Textil-Kennzeichnung[…]

Wettbewerbsrechtliche Abmahnung im Namen der Frau Verena Alice

  Wir haben von einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung im Auftrag der Frau Verena Alice Kenntnis erlangt. Betroffen ist ein Onlinehändler auf der Plattform Yatego im Bereich „B2C“. Beanstandet werden vermeintlich falsche Angaben bzgl. den Vorschriften der Textilkennzeichnung („falsche Faserzusammensetzung„). Von dem Abgemahnten sind die Unterzeichnung und Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung sowie die Zahlung entstandener[…]

Pascal Meyer lässt über Anwaltskanzlei Baek Law Verletzung des Wettbewerbsrechts abmahnen

Wir haben von einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung durch die Anwaltskanzlei Baek Law im Auftrag des Herrn Pascal Meyer erfahren. Beanstandet wird ein Verstoß gegen die Regelungen des Textilkennzeichnungsrechts. Die Vorgehensweise der Anwaltskanzlei Baek Law deckt sich weitgehend mit der anderer Kanzleien: Es werden die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung sowie die Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrages verlangt. Abgemahnten raten wir, die von der Gegenseite[…]

Top