Die urheberrechtliche Abmahnung: Geklaute Bilder bei Online-Auktionen auf der Verkaufsplattform ebay

Wer auf den einschlägigen Onlineplattformen verkaufen will, braucht vor allem eins: Jede Menge Zeit.

Auf ebay und Co. ist für den Verkaufserfolg neben einer originellen Artikelbeschreibung vor allen Dingen das Produktfoto ausschlaggebend. Zwar wirbt ebay mit dem Schnell-Einstelltool, die Realität sieht aber meist anders aus und so versucht so mancher sich kostbare Zeit zu sparen, indem er sich im reichen Produktfotoportfolio der Onlinehändler bedient.

 

Meist lässt eine Abmahnung, von denen uns erneut gleich mehrere vorliegen, dann nicht lange auf sich warten. Es herrscht Verwirrung bei den Adressaten. Den Betroffenen ist nicht klar, ob die Strafe wirklich zu zahlen ist. Handelt es sich gar um Betrug oder Abzocke?

Fakt ist: Das Erstellen guter Fotos ist mühsame Feinarbeit. Das Foto wertet das Produkt auf. Es sollte am besten hochauflösend, optisch ansprechend, gut ausgeleuchtet und scharf sein. Der Laie kennt die notwendigen Kniffe hierzu meist nicht. Was der Laie ebenfalls nicht weiß: Eine Abmahnung kann unter Umständen existenzbedrohende Ausmaße annehmen. Einwände, wie zum Beispiel das Vorbringen man sei „nur“ Privatverkäufer oder kenne die entsprechenden Vorschriften nicht zählen nicht.

Was ist zu tun?

Bewahren Sie Ruhe und notieren Sie sich die genannten Fristen. Suchen Sie sich professionellen Rat bei einem erfahrenen Anwalt. Nicht jede Abmahnung ist berechtigt. Warten Sie nicht zu lange oder unterschreiben gar die beigefügte Unterlassungserklärung. Nehmen Sie nicht eigenmächtig Kontakt zur Gegenseite auf.

Unsere Vertragsanwälte empfehlen:

Mehr “Die urheberrechtliche Abmahnung: Geklaute Bilder bei Online-Auktionen auf der Verkaufsplattform ebay” »

CROSSFER GmbH lässt gewerblichen ebay-Händler wettbewerbsrechtlich abmahnen

  Uns wurde die Nachricht von einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung im Namen der CROSSFER GmbH mit Sitz in Mönchengladbach übermittelt. Beanstandet wurde der vermeintlich gewerbliche Handel auf der Online-Plattform ebay – trotz Kennzeichnung als „Privatverkäufer“ im Mitgliedskonto. Die der Abmahnung beigefügte und vorformulierte Unterlassungserklärung sollten Sie keinesfalls ungeprüft unterschreiben. Dies könnte zu nachteiligen Konsequenzen führen! Außerdem[…]

Jack Wolfskin Ausrüstung für Draussen GmbH & Co. KGaA lässt über Anwaltskanzlei Harmsen Utescher markenrechtliche Abmahnung aussprechen

  Wir haben von einer markenrechtlichen Abmahnung erfahren, die im Namen der Firma Jack Wolfskin (Ausrüstung für draussen GmbH & Co. KGaA) mit Sitz in Idstein durch die Harmsen Utescher Rechtsanwalts- und Patentanwaltspartnerschaft aus Hamburg ausgesprochen wurde.    Gerügt wird der private Verkauf einer gebrauchten, angeblich gefälschten „Jack Wolfskin“ Jacke auf der bekannten Onlinehandel-Plattform eBay.[…]

Herr Mike Kretschmann lässt über die Rechtsanwälte Diesel, Schmitt, Ammer wettbewerbsrechtliche Abmahnungen versenden

Ein Vertragsanwalt hat uns mitgeteilt, dass Herr Mike Kretschmann aus Leipzig aktuell Abmahnungen im Bereich des Wettbewerbsrechts aussprechen lässt. Vertreten wird er von der Rechtsanwaltskanzlei Diesel, Schmitt, Ammer aus Trier. Herr Kretschmann handelt bei Amazon unter dem Namen „Onlineversand Leipzig“ mit Elektronikprodukten und Batterien. Gerügt werden eBay-Verkäufer, die sich als „privat“ einstufen, obwohl sie angeblich klar als „gewerblich“ anzusehen sind.

Herr Manuel Benesch lässt über die Rechtsanwälte Wotte Morguet Ebert private Verkäufer auf eBay abmahnen

Ein Vertragsanwalt unseres Hauses hat erfahren, dass Herr Manuel Benesch gerade Abmahnungen an private Verkäufer bei eBay mit dem Vorwurf verschickt, diese seien angeblich gewerblich tätig. Es dreht sich um den Verkauf von Blutzuckerteststreifen. Herr Benesch handelt auf eBay unter dem Namen beniiee. Mit dem Fall beauftragt sind die Rechtsanwälte Wotte Morguet Ebert aus Leipzig.

Top