Wettbewerbsrechtliche Abmahnung durch den Verbraucherschutzverein gegen unlauteren Wettbewerb e.V. wegen lebensmittelrechtlicher Angaben im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Weinen

Aktuell liegt uns wiederholt eine Abmahnung des Verbraucherschutzvereins gegen unlauteren Wettbewerb e.V. vor. Gerügt wird die fehlende Kennzeichnung von Allergenen in Zusammenhang mit dem Vertrieb von Wein und Weinerzeugnissen über einen Internetshop. Insbesondere werden fehlende Angaben über Sulfite bemängelt, aber auch die Nichteinhaltung verbraucherschutzrechtlicher Vorschriften.

Gefordert werden die Abgabe einer Unterlassungserklärung, sowie die Begleichung einer Kostenpauschale.

Beachten Sie, dass Unterlassungserklärungen oftmals viel zu weit formuliert ist.

Vertreiben Sie Weinerzeugnisse oder haben Sie eine ähnliche Abmahnung erhalten? Wir helfen Ihnen gerne mit der Einhaltung der lebensmittelrechtlichen Vorschriften oder dem Umgang mit einer erhaltenen Abmahnung.

Unsere Vertragsanwälte empfehlen:

Mehr “Wettbewerbsrechtliche Abmahnung durch den Verbraucherschutzverein gegen unlauteren Wettbewerb e.V. wegen lebensmittelrechtlicher Angaben im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Weinen” »

Wettbewerbsrechtliche Abmahnung des IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V. wegen fehlender Angaben in eBay Shops

Wir haben Kenntnis von Abmahnungen des IDO Verbands wegen fehlender Angaben zum Mängelhaftungsrecht, Widerrufsbelehrung und Pflichtangaben die Speicherung von Vertragstexten betreffend. Adressat der Abmahnungen sind eBay Shop Inhaber. IDO macht Unterlassungsansprüche und Aufwendungsersatzansprüche geltend.

 

Der IDO Verband mit Sitz in Leverkusen vertritt nach eigenen Angaben die Interessen deutscher Online-Händler und Online-Freiberufler, indem er unter anderem Hilfestellungen zum sicheren Online-Auftritt gibt.

 

Unsere Vertragsanwälte empfehlen:

Mehr “Wettbewerbsrechtliche Abmahnung des IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V. wegen fehlender Angaben in eBay Shops” »

Bettina Meyer lässt fehlende Grundpreis-Angabe eines ebay-Händlers abmahnen

  Wir wurden in Kenntnis gesetzt über eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung im Namen der Frau Bettina Meyer gegen einen Händler auf der bekannten Online-Plattform ebay. Gerügt werden nicht vorhandene Pflichtangaben hinsichtlich der Preisangaben-Verordnung (Grundpreis). Eine der Abmahnung beigefügte ausformulierte Unterlassungserklärung sollten Sie keinesfalls ungeprüft unterschreiben. Dies könnte zu nachteiligen Konsequenzen führen. Darüber hinaus sollte von der[…]

Abmahnungen im Auftrag des Herrn Thomas Störk

Unsere Vertragsanwälte berichteten uns über wettbewerbsrechtliche Abmahnungen, die von Herrn Thomas Störk in Auftrag gegeben wurden. Herr Störk ist der Inhaber einer Firma namens Störk Hausgeräte. Er lässt vermeintliche Fehler bezüglich der Energieverbrauchskennzeichnung (EnVKV) abmahnen. Davon betroffen ist sogenannte „Weiße Ware“.

Wettbewerbsrechtliche Abmahnungen der KFZ-Innung Schwaben

Im Rahmen ihrer Recherchen haben unsere Vertragsanwälte erfahren, dass aktuell die KFZ-Innung Schwaben Abmahnungen aussprechen lässt wegen des vermeintlich nicht vorhandenen Hinweises auf den gewerblichen Charakter von Angeboten. Betroffen ist die Online-Plattform „autoscout24.de“ im Handelsbereich B2C, Händler an Verbraucher / Privatpersonen.

Top